Bully-Barf

BARF bedeutet Biologisch Artgerechtes Rohes Futter.

Das heisst das der Hund oder auch die Katze sämtliches Futter roh bekommt.
Diese sehr ursprüngliche Form der Fütterung hat viele Vorteile. Vielen Hunden geht es mit der Rohfütterung körperlich viel besser als mit der Fütterung von Trockenfutter. Der Hund, und dabei ist es egal ob dies ein Husky, eine Dogge oder ein Chihuahua ist, stammt vom Grauwolf ab. Wölfe ernähren sich fast ausschliesslich von rohem Fleisch. Ihr Verdauungsapparat ist nicht geeignet um Getreide zu verdauen. Genau dieses Getreide ist aber der Hauptbestandteil praktisch aller Trockenfutter.

Aus diesem Grund habe ich mich für meine Hunde fürs Barfen entschieden. Ich merkte bei schnell, dass Ihre Verdauung viel besser funktionierte als mit Trockenfutter. Das heisst dass sie viel weniger und seltener Kot absetzen. Auch ihr Fell wurde innert kürze viel weicher und glänzender. Die Zähne profitierten wohl am allermeisten von der rohen Ernährung. Bei beiden Hunden ist sämtlicher Zahnbelag von selbst verschwunden.

Weil ich wirklich von dieser Fütterungsmethode überzeugt bin habe ich beschlossen mein Barf-Futter selber herzustellen und auch zu verkaufen. Da es mir wichtig ist dass das Futter, die Herstellung und auch die Verpackung ökologisch sind, habe ich mich für Mehrwegschalen entschieden. Diese können im Tiefkühler super platzsparend gestapelt werden. Man nimmt das Futter aus dem Gefrierfach und lässt es auftauen. Dann kann es der Hund entweder direkt aus der Schale fressen oder sie können es einfach in seinen Futternapf kippen. Ich wollte auf keinen Fall Würste herstellen, weil ich es als sehr eklig empfinde diese oft nicht sehr lecker riechenden Würste aufschneiden zu müssen.

Die Schalen können unter kaltem Wasser abgewaschen und dann zu mir zurückgebracht werden. Ich werde sie säubern und wiederverwenden.

Was:
Hier eine Liste mit allem was man seinem Hund roh füttern kann. Natürlich gibt es noch andere Sachen die nicht direkt giftig sind, jedoch ist diese Liste nach neuesten Erkenntnissen mit den am besten verträglichen Produkten. Jeder muss für seinen Hund selber herausfinden was er mag, und noch wichtiger, was er gut verträgt.
Fleisch, Fisch, Innereien: Kaninchen, Huhn, Ente, Truthahn, Pferd, Rind, Kalb, Wild, Schaf, Ziege, Dorsch, Forelle, Lachs, Thunfisch, Leber, Lunge, Herz, Pansen, Blättermagen
Warum kein Schweinefleisch? Schweinefleisch kann in rohem Zustand den für Hunde tödlichen Aujeszky Virus enthalten.
Knochen: Ganze oder zerkleinerte Hühner, Kalbsschwänze, ganze oder zerkleinerte Kaninchen, Kehlköpfe vom Rind, Rinderbrustbein, Pferdeknochen, Beinknochen
Gemüse und Obst: Apfel, Bananen, viele Beeren, Pflaumen, Zwetschgen, Fenchel, viele Salatsorten, Karotten, Kürbis, Rotkohl, Sellerie, Zucchini, Gurken,
Milchprodukte: Buttermilch, Naturjoghurt, Quark, Hüttenkäse
Sonstiges: Eier mit Schale, Aloe Vera, Honig, Nüsse,
Getreide: NUR GEKOCHT DA SONST KOMPLETT UNVERDAULICH, Reis, Nudeln, Haferflocken
Der Hund braucht wenn er Ausgewogen gebarft wird kein Getreide. Möchte man es trotzdem füttern und der Hund verträgt es gut ist es aber immer von der Fleischmalzeit zu Trennen da Getreide durch die schlechte Verdaubarkeit viel länger im Magen bleibt als Fleisch oder Gemüse. Bekommt ein Hund grünen Pansen, ist darin genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Er bekommt also alles was er braucht.
 
Futterplan:
Gerne erstelle ich Ihnen einen Futterplan der auf alle Bedürfdnisse Ihres Hundes abgestimmt ist. Diese Pläne sind Wochenpläne auf denen sie schnell und einfach sehen wann sie welche Speise füttern. Auch ist auf dem Plan die Berechnung für das von Ihrem Hund benötigte Futter und die Mengen die sie pro Woche benötigen. Das erstellen eines individuellen Futterplans für ihren Liebling kostet pauschal 50.- Das anpassen eines von mir erstellten Plans ist kostenlos.
Wie:
Knochen und auch Fleisch und Innereien müssen immer aufgetaut sein. Gefrorenes kann zu Durchfall führen. Wenn sie Gemüse füttern möchten, dann empfiehlt es sich dies so fein wie möglich zu pürieren damit es vom Dünndarm besser aufgenommen werden kann. Ebenfalls empfiehlt es sich die Fleisch und die Knochenportion zu trennen da diese unterschiedliche Verdauungszeiten haben.
 
Woher:
Fleisch und Knochen bekommen Sie bei mir in fertigen, wieder verwendbaren Schalen die sie nach Gebrauch zu mir zurückbringen. Sie können via Bestellformular die gewünschten Fleischsorten und Mengen bestellen und ich bereite Ihre Bestellung innerhalb eines Tages vor. Ihr Fleisch können Sie bei mir zu Hause oder auf dem Trainingsplatz in Unterkulm nach zeitlicher Vereinbarung abholen.
 

Was? Wie viel? Wie? Woher?

Unser Angebot

Rinderbrustbein

pro 100g 0.70 Fr.

Pulethälse

250g Schale 1.50 Fr. 500g Schale 3.00 Fr.

Rindfleisch

250g Schale 2.00 Fr. 500g Schale 4.00 Fr.

Knochenmix

250g Schale 2.00 Fr. 500g Schale 4.00 Fr.

Pansen

250g Schale 1.75 Fr. 500g Schale 3.50 Fr.

Innereien

250g Schale 2.00 Fr. 500g Schale 4.00 Fr.

Pferdefleisch

250g Schale 2.00 Fr. 500g Schale 4.00 Fr.

Gemüsemix

400g Schale 5.00 Fr. mit Fisch

Hasenohren

pro 100g 3.50 Fr.

Hirschgeweih

pro 100g 13.00 Fr.

Bullkau

pro 100g 2.50 Fr.

Kehlkopf

pro Stk. 2.50 Fr.

Pouletkarkassen

pro Stk. 1.50 Fr.

Luftröhre

pro Stk. 1.00 Fr.

Futterplan

ohne Futterbezug 50.00 Fr.